+++ Generalversammlung am 25. Juni 2018 um 20 Uhr im Foyer der Pestalozzi-Halle +++

Dem Ziel "Aufstieg" wieder ein Stückchen näher

am . Veröffentlicht in Herren IV

Mit einem klaren 9:1-Sieg am vergangenen Montag in der heimischen Pestalozzi-Halle konnten wir als vierte Mannschaft erneut die Weichen in Richtung des angestrebten Aufstiegs in die Kreisklasse A stellen.

Doch dieser Sieg war nicht so klar vorherzusehen. Im Hinspiel hatten wir in Hockenheim noch mit 5:9 die Punkte an unsere Gegner abgeben müssen.

In veränderter Aufstellung trafen die Hockenheimer bei uns auf spiel- und siegeshungrige Kontrahenten.

Gleich zu Beginn machte sich unser (noch nicht vorhandenes) Doppeltraining bemerkbar. Alle drei Doppel gingen zu unserer Freude mehr oder weniger klar an uns. Während Sebastian und Ralf nach drei Sätzen den Gegnern die Hände schüttelten, brauchten Achim und Patrick einen Satz länger, um zu gewinnen. Peter und Max hatten kleine Startschwierigkeiten und mussten eine Entscheidung im fünften Satz herbeiholen. Diese fiel - denkbar knapp - mit 12:10 Punkten für uns aus.

Mit einem solchen Einstieg spielt es sich doch gleich ganz anders weiter, super!

Sebastian ließ zu keinem Moment einen Zweifel an seinem Sieg gegen Schmitt. Währenddessen hatte Achim im Spiel gegen Becker mehr zu kämpfen. Im Wechsel gingen die Sätze zuerst verloren, dann gewonnen. Im Entscheidungssatz fehlte das nötige Quäntchen Konsequenz und Kondition. Mit 6:11 musste Achim schlussendlich seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Dies sollte aber der einzige Sieg für die Hockenheimer an diesem Abend bleiben. In den weiteren Spielen von Ralf, Patrick, Peter, Max und nochmals Sebastian behielten wir stets die Kontrolle und führten somit einen klasse 9:1-Sieg herbei.

Es bleibt also spannend und abzuwarten, was die anderen Mannschaften unserer Spielklasse zu Tage bringen. Außerdem ist noch immer ungewiss, wie unsere übrigen Herrenmannschaften I-III die Runde beenden werden. Hieraus wird sich ergeben, wie die Meldungen für die nächste Saison verlaufen werden. Wir werden hier auf unserer Website dann berichten.

(MB)