+++ Generalversammlung am 25. Juni 2018 um 20 Uhr im Foyer der Pestalozzi-Halle +++

Wir gratulieren unseren DAMEN zum Pokalsieg

am . Veröffentlicht in Damen

Nach dem Halbfinalerfolg gegen Wiesloch-Baiertal trafen wir am 18.12. in der Halle des TTV 68 Wiesloch im Finale auf die TTC SG St. Ilgen. Ein würdiges Finale, sind die St. Ilgener Damen auch in der Runde unserer schärfster Verfolger.

Entsprechend traten wir in Bestbesetzung an - Selia, Katharina und Lisa stellten sich der Aufgabe, den Pokal auch im Jahr 2014 zu uns nach Edingen zu holen. Dieses Jahr ging es aber, nach unserem Aufstieg, um den B-Pokal.

Die beiden Eingangseinzel bestritten Selia und Katharina.

Selia spielte souverän und lies Regina Stein-Brust keine Chance. Ebenso ging es Katharina, die gesundheitlich etwas gehandycapt, nicht zu ihrem Spiel fand und Kerstin von Hanstein zum Sieg gratulieren musste.

Entsprechend wichtig war dann das Spiel von Lisa gegen Patrizia Volbehr. Und es wurde, trotz Lisa's 3:0 Erfolg, richtig spannend -- 9, 12 und 9.

Vor dem Doppel stand es 2:1 für uns

Dieses Doppel spielten dann Lisa und Katharina - gegen Patrizia Volbehr und Kerstin von Hanstein.

Und nun wurde es für die Zuschauer richtig spannend. 9:11, 11:9, 10:12 (nach 10:6 Führung), 11:8 und 9:9 stand es. Der Ruhepuls des Autors lag bei 185 Schlägen. Der fiel dann aber nach dem 10:9 und 11:9 deutlich - aber die beiden Schupfduelle hatten es in sich.

Somit gingen Selia und Lisa mit einem 3:1 im Rücken in die zweie Einzelrunde

Hier kam Lisa nach verlorenem ersten Satz gegen Regina Stein-Brust immer besser ins Spiel, agierte aktiv und dominierte zunehmend die Begegnung. Das war auch notwendig, denn Selia hatte mit Kerstin von Hanstein mehr Mühe als ihr lieb war. Die spielte all ihre Erfahrung aus, agierte immer öfter hohen langen Balonbällen und verlangte Selia alles ab. So war die Lage beim 1:2 nicht sehr rosig.

Dann aber varierte Selia wieder mehr und schaffte es somit die Initiative an sich zu reißen. Am Ende stand ein 11:7 im Entscheidungssatz und der 4 Punkt. Wichtig war hier aber auch, dass Lisa ihr Spiel ebenfalls schon gewonnen hatte und so den idealen Backup gab.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN UNSERE DAMEN ZUM POKALSIEG 2014

 

Nach aktuellem Stand haben sich unsere Damen somit für den Regionalpokal qualifiziert - und hier geht es dann um die Quali für die Deutschen Pokalmeisterschaften.