+++ Aktuell eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich! +++ Pfingstturnier abgesagt! +++

Herren IV

Stabiler Mittelfeldplatz

am . Veröffentlicht in Herren IV

Nur 9 Mannschaften spielen in der Gruppe unserer 4. Und hier gab es in der Vorrunde ein ausgeglichenes Punktekonto - also 8:8. Zwischenzeitlich sind auch schon wieder 2 Spiele in der Rückrunde absolviert. Rettigheim in Wiesloch-Baiertal. In der Vorrunde endeten beide Spiel unentschieden.

Entsprechend gespannt waren wir auf den Rückrundenauftakt in unserer Pestalozzihalle gegen Rettigheim. Aber die Gäste konnten nicht in kompletter Aufstellung antreten und wurden von uns einfach überrannt. Florian, Marian, Torsten, Max, Harry und Achim machten bei dem deutlichen 9:2 keine Gefangenen.

Deutlich mehr Gegenwind gab es in Wiesloch-Baiertal. Unsere Mannschaft sah mit gleich 3 Debütanten einige Veränderungen. Patrick stand erstmals auf dem Spielberichtsbogen - ebenso Annika und Przemyslaw. Dazu Achim, Florian und Marian.

Dass da die Doppel noch nicht gleich funktionieren ist fast klar - 0:3 stand es vor den Einzeln.

Und obwohl Patrick erstmals in der Saison am Tisch stand war im anzusehen, dass er als unser Jugendcoach schon ab und zu den Schläger in der Hand hat. Denn beide Spiele dominierte er klar.

Prachtvoll lief es dann in der Mitte. Achim und Marian lieferten 4 Eier in den Mannschaftskorb.

Aber für etwas zählbares auf dem Punktekonto musste hinten noch etwas passieren. Und dafür sorgte Annika mit ihrem 3:0 im ersten Einzel.

Nun fehlte uns wirklich nur noch ein Punkt für das Unentschieden - Florian und Marian fiel dabei die Aufgabe zu, das Schlußdoppel zu gewinnen. Und diese Aufgabe haben die beiden erfüllt: -10, 8, 11 und 9  - 

UNENTSCHIEDEN - und eine glückliche aber abgekämpfte Mannschaft fuhr wieder nach Edingen nach Hause.

Unsere MannschaftGeschafft am Ende

Den frischen Wind geniesen

am . Veröffentlicht in Herren IV

Lasst uns den Aufstieg geniesen. Wichtig es sein, mannschaftlich geschlossen durch die Saison zu gehen. Und die Anderen kochen auch nur mit Wasser.

ZIEL: Klassenerhalt

Vierte nach erfolgreicher Runde Meister

am . Veröffentlicht in Herren IV

Nach dem letzten Rundenspiel unserer vierten Mannschaft gegen Hirschhorn III in der heimischen Halle – ein hart umkämpftes Unentschieden nach dem Schlussdoppel – kann unsere Vierte die Meisterschaft feiern.

Die NEUE 4.

am . Veröffentlicht in Herren IV

Nachdem wir nun jetzt schon das 4. Spiel in dieser Verbandsrunde bestritten haben,

wird es allerhöchste Zeit auch mal von uns zu berichten.

Wir - die neu strukturierte - 4. Herren Mannschaft des TTC Edingen-Neckarhausen

sind 8 eiserne Kämpfer, die bisher zum Glück von größeren Verletzungen verschont geblieben sind.

Im Gegensatz zu anderen Mannschaften des TTC.

Dennoch lief bisher nicht alles rund. Dies verrät auch der Blick in die Tabelle: 4:4 Punkte (1 Sieg, 1 Niederlage und 2 Unentschieden).

Aber unser letztes Spiel hat gezeigt, dass wir eine Mannschaft sind. Darauf können wir Stolz sein!

Nur zu Schade, dass seit der Einführung der TTR Punkte kaum eine Mannschaft bis zur nächsten Halbrunde unverändert bleibt.

Deshalb lasst uns von Spiel zu Spiel denken wie die Profis. Wenn wir so wie im letzten Spiel weiterkämpfen,

können wir doch noch Großes diese Saison vollbringen. 

Eure Mannschaftskapitän

Die Vierte im Ringen gegen die Tentakeln des Abstiegskrakens !

am . Veröffentlicht in Herren IV

In der Vorrunde noch jenseits der Abstiegsränge hat es die Vierte in der Rückrunde voll erwischt:

Im Auswärtsspiel am 13.01. 2017 gegen TTC ST. LEON-ROT setzte es eine deutliche 2:9 Niederlage. Antreten zu fünft beim TTC HIRSCHHORN II am 27.01. 2017 wurde mit einem 3:9 (zu sechst wäre mehr drin gewesen!) bestraft. Aber die Abwärtsspirale drehte sich grausam weiter, wenn auch etwas "langsamer" ?! Am 30.01.2017 zu Hause gegen den Tabellenletzten TSG ZIEGELHAUSEN II  konnte trotz heftiger Gegenwehr eine 7:9 Niederlage leider nicht abgewendet werden. War's das schon ? Mitnichten. Das Heimspiel am 13.02.2017 gegen TSV RETTIGHEIM am 13.02.2017 offenbarte das wahre Potenzial der Vierten, sich doch noch einen Nichtabstiegsplatz in der B-Klasse zu erkämpfen:

Zum ersten Mal ging das Team mit 2:1 in den Doppeln in Führung (Florian/Endrik -1; Harry/Wolfgang sowie Volker/Hans Jörg jeweils +1). Diese konnte in den Einzeln trotz einer Niederlage Florians weiter ausgebaut werden (+1 für Endrik, Harry, Volker und Wolfgang). Dann wurde es nochmals spannend als der Gast gegen Hans Jörg, Florian und Endrik punkten konnte. Zwischenstand: 6:5 für die Vierte. Doch Harry und Volker erspielten überlegen 2 weitere Punkte und vergrößerten den Abstand jetzt auf 8:5, was schon mal ein Unentschieden bedeutete. Wolfgang musste nach hartem Kampf dem erfolgreichsten Einzelspieler der Gäste Sauer zum Sieg gratulieren. Stand: 8:6 für die Vierte. Schaffen die RETTIGHEIMER gar noch ein 8:8 ? Es war ihnen nicht vergönnt: Hans Jörg machte mit einem Sieg "den Sack zum verdienten 9:6 zu". Das Ziel der Vierten muss nun sein, in den verbleibenden Spielen gegen TTC LOBBACH, TTF WIESLOCH, SG HEIDELBERG-ROHRBACH und schließlich SV ALTNEUDORF ein Maximum an Punkten zu erspielen, um definitiv in der Liga zu bleiben.

(HJH)

4. Herren wie Phoenix aus der Asche !

am . Veröffentlicht in Herren IV

Nach weiteren hohen Niederlagen (1:9 gegen TTC ST. LEON-ROT am 09. 11.; 1:9 gegen TTC 1982 LOBBACH am 16. 11. und 3:9 gegen SG-HEIDELBERG/ROHRBACH) stand die von Ausfällen gebeutelte 4. Herren mit dem 3.-letzten Tabellen Platz unmittelbar vor dem Abstieg. Doch siehe, es geschah ein Wunder: Dank der Einsatzbereitschaft der verbliebenden Stammspieler und der großartigen Mitarbeit von Achim SAUER (5. Herren) so wie Wilco FRÜH (Cheforganisator für Ersatzspieler aus der 6. Herren) und seinem Mannschaftskameraden Slava DREIER gelang der 4. am Fr., 02. 12. ein hart erkämpfter 9:6-Sieg gegen den Tabellen-Vorletzten SV 02 ALTNEUDORF und damit die vorläufige Sicherung eines Nichtabstiegsplatzes !!

In den Eingangsdoppeln konnten Doppel 1 (TREIB/HACKER) und 2 (DÖHRING/SAUER) ihre knappen 5Satz-Spiele nicht gewinnen. Doch Doppel 3 (FRÜH/DREIER) verhinderte mit 3:0, dass die Gastgeber nur mit 2:1 in Führung gingen. Im vorderen Paarkreuz konnte Wolfgang seine gefährliche RH noch nicht gewinnbringend einsetzen und verlor mit 1:3, während Sebastian (offenbar, weil er sich im Einzel freier bewegen konnte als im Doppel ?!) im entscheidenden 5. Satz mit 3:2 gewann. In der Mitte stieß Achim auf einen für sein Spielsystem äußerst unangenehmen Gegner, der ihn nicht zur Entfaltung kommen ließ und ihm eine 0:3-Niederlage beibrachte. Und Hans Jörg konnte trotz Überlegenheit im Aufschlagspiel, aber noch unter zu starker Nervosität stehend den 5. Satz (9:11) nicht gewinnen und verlor 2:3. Aber jetzt schlug die "Stunde" des 3. Paarkreuzes von Wilco und Slava, die ihre beiden Spiele überzeugend jeweils mit 3:0 nach Hause brachten. In der Spitze konnte Sebastian eine deutliche 0:3-Niederlage nicht abwenden, die aber durch Wolfgang mit exzellentem RH-Angriff und einem 3:2 Sieg wieder ausgeglichen wurde. Zwischenstand: 6:5 für ALTNEUDORF, aber wir glaubten an uns. Und plötzlich "lief der TTC E-N-Express: Hans Jörg 3:2, Achim 3:0, Wilco 3:0 und Slava ebenfalls 3:0. Umjubelter Endstand: 9:6 für TTC E-N 4. Herren. Welch ein Wochenendgeschenk !

(HJH)

 

 

4. Herren zurück zu den Startblöcken ?!

am . Veröffentlicht in Herren IV

Gestern am 24.10.2016 erlitt die 4. Herren im Heimspiel gegen TTF 68 Wiesloch II mit 1:9 eine unerwartet deftige Niederlage. Statt mit einem Sieg, wenn auch noch so knapp, und 5:5 ein ausgeglichenes Punktekonto zu erreichen, nimmt das Team nun mit 3:7 einen unangenehmen 7. Platz in der Tabelle ein. Das Fehlen von Florian LINDEKUGEL macht sich schmerzlich bemerkbar.

Sebastian TREIB, unsere Nummer eins erkämpfte gegen Peter PELCZER mit geschicktem Schupf-und Topspinspiel den Ehrenpunkt (1).

Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels: Florian wird am 9.11.2016 in einem weiteren Heimspiel gegen TTC St. Leon-Rot die 4. schlagkräftig unterstützen.

(HJH)

4. Herren kommt gegen RETTIGHEIM II nicht über ein 2:9 hinaus

am . Veröffentlicht in Herren IV

Für die 4. Herren des TTC Edingen-Neckarhausen erwies sich der Di, 18.10. 2016, gegen RETTIGHEIM II als "rabenschwarz". Sowohl in den Doppeln als auch in den Einzeln fand man prinzipiell nicht zum gewohnten, erfolgreichen Spiel.

Dass es nicht in einem Desaster endete, verhinderten in 2 engagiertem 5Satz-Spielen das Doppel TREIB/SAUER (1) und SAUER  im Einzel (1).

Am kommenden Mo, 24.10. 2016 um 20:15 sollte die durch Patrick MASKOW verstärkte 4. gegen TTF WIESLOCH ihr negatives Punktekonto ausgleichen.

(HJH)

Kampfstarke 4. Herren erzwingt ein 8:8 gegen den Tabellenzweiten TSG Heidelberg

am . Veröffentlicht in Herren IV

Am gestrigen Montag, den 10.10.2016 ab 20:15 hatte die 4. Herren des TTC Edingen-Neckarhausen die 2. Herrenmannschaft der TSG Heidelberg zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an eine intensive, an Höhenpunkten reiche Begegnung, bei der die 4. im Schlussspurt  (Spielende: 00:05 Uhr !!) die 8:6 Führung der TSGler in ein verdientes 8:8 umwandeln konnten.

Ein besonderes Lob verdienen unsere "Ersatzspieler" KÜSTERS Patrick, SECK Jannis und FRÜH Wilco, die entscheidend am Unentschieden beteiligt waren.

Und hier die Punktelieferanten im Detail: SECK Jannis/FRÜH Wilco (1) im Eingangsdoppel sowie LINDEKUGEL Florian/HACKER Hans Jörg (1) im Schlussdoppel;  Einzel: LINDEKUGEL Flohrian (1), DÖHRING Wolfgang (2) bester Einzelspieler !,  KÜSTERS Patrick (1), Seck Jannis (1) und FRÜH Wilco (1).

Nächste Woche am Dienstag, den 18.10.2016 um 20:15 tritt die 4. Herrem beim TSV RETTIGHEIM an und sollte dort beide Punkte mit nach Hause nehmen.

(HJH)

 

Sieg der 4. Herren in Ziegelhausen

am . Veröffentlicht in Herren IV

Am Mittwoch, den 05. 10. 2016 hat die deutlich verstärkte 4. Herren des TTC Edingen-Neckarhausen gegen die 2. Herren der TSG Ziegelhausen mit einem sicheren 9:4 den Sieg davon getragen. Ihr Punktekonto ist mit 2:2 ausgeglichen und sie nimmt derzeit Rang 6 der Tabelle in der Kreisklasse B Staffel 1 ein.

In den Doppeln konnten LINDEKUGEL Florian/ HACKER Hans Jörg mit dem Gewinn des 5. Satzes ihren ersten gemeinsamen Sieg erringen (1); ganz souverän mit 3:0 behaupteten sich SCHMICH Harald/DÖHRING Wolfgang (1). Zu den Siegen im Einzel trugen bei: TREIB (1), LINDEKUGEL (2), SCHMICH (1), DÖHRING (1), HACKER (1) und KÜSTERS (1).

Am Montag, 10. 10. 2016 ab 20:15 hat die 4. den Tabellenzweiten TSG Heidelberg II zu Gast.

(HJH)

Hirschhorn II zu stark für die Vierte

am . Veröffentlicht in Herren IV

Am Montag, den 26. 09. 2016, 20:15, empfing die 4. Herren des TTC Edingen-Neckarhausen die 2. Herren des TTC Hirschhorn im ersten Vorrunden-Verbandspiel der Saison 2016/17. Die Vorraussetzungen für einen möglichen Sieg waren in zweifacher Hinsicht nicht günstig: Erstens konnte die 4. nicht in Bestbesetzung antreten und zweitens war Hirschhorn prinzipiell zu stark aufgestellt. Dennoch hielt sich die Niederlage mit 4:9 in erträglichen Grenzen.

Für die 4 Punkte sorgten:

Im Doppel: MASKOW Patrick/KÜSTERS Patrik (1); im Einzel: BAUER, Maximilian (1); LINDEKUGEL Florian (1) und HACKER Hans Jörg (1)

 

Am 05. 10. 2016, 20:15 tritt die 4. deutlich verstärkt bei der TSG Ziegelhausen II an und sollte ihren ersten Sieg einfahren.

(HJH)

 

Der Klassenerhalt wäre wie eine Meisterschaft

am . Veröffentlicht in Herren IV

Schon vor Beginn der Runde ziehen trübe Wolken über der 4. Mannschaft auf. Ralf, einer der Leistungsträger der letzten Saison, hat seine Zelte in Berlin neu aufgeschlagen und steht uns leider nicht mehr zur Verfügung. Das war zum Zeitpunkt der Mannschaftsplanung leider noch nicht bekannt und so muss Hans-Jörg Hacker, der nach seinem Wechsel zu uns auch gleich die Mannschaftführung übernommen hat, gleich ganze Arbeit leisten.

Breithaupt und Schmich dominieren gegen Ziegelhausen

am . Veröffentlicht in Herren IV

Nach unserem Kantersieg in Schwetzingen, welche 9:0 bezwungen wurden, gingen alle höchst motiviert in das nächste Spiel gegen Ziegelhausen, die genau einen Platz vor uns in der Tabelle stehen. 

In den Doppeln konnten bereits zwei Punkte geholt werden, wobei das Star Doppel und Harry Schmich und Ralf Breithaupt mal wieder top Leistungen zeigte. 

Im weiteren Verlauf holte uns das erste Paarkreuz insgesamt zwei Punkte (die gegnerische Nummer 1 blieb ungezwungen)  und das zweite sogar ganze vier Punkte, wobei sich Ralf nach einem desolaten ersten Satz durch die anwesend tobende Menge zu einem Sieg tragen ließ. Für uns hinten blieb nicht viel zu tun. Ein Spiel locker geholt und das andere gab Maxi Bauer leider unglücklich im fünften Satz nach einem starken Comeback ab. 

Alles in allem eine grundsolide Leistung im Kellerduell. Weiter geht es gegen Leimen. 

Auf Kurs zum Klassenerhalt

am . Veröffentlicht in Herren IV

Die Vierte konnte in Bestbesetzung gegen Oftersheim 5 antreten: Die Doppel sahen noch nicht so prickelnd aus, nur 1 Punkt von 3 möglichen ging an den TTC. Aber dann konnten die Gegner nur noch 2 Einzel abzweigen, der Rest ging an den TTC: 9:4! Das riecht nach Klassenerhalt!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.