+++ Kein Trainings- und Spielbetrieb bis auf Weiteres +++

Neustart nach Corona

Wir suchen Verstärkung für unser 4-köpfiges Trainierteam!

Herren III

Ohne Drei gegen Schwetzingen - aber von wegen geschwächt

am . Veröffentlicht in Herren III

Ein guter Saisonstart ist immer wichtig - das haben wir gegen die Gäste aus Schwetzingen geschafft. Dank Unterstützung von Sebastian und Florian gelangten Roland, Rüdiger, Marian und Benny ohne Spielverlust zum ersten Saisonsieg.

Nächste Woche geht es nach HD-Rohrbach - da müssen wir den Weg zur Halle erst noch googlen ...

Unser Ziel ist klar - wir wollen aufsteigen

am . Veröffentlicht in Herren III

Im letzten Jahr schon schrammte die 3. Mannschaft nur ganz knapp am Aufstieg vorbei. In diesem Jahr soll dieses Ziel erreicht werden. Zwar rücken mit Kurt und Sven die erfolgreichsten Spieler der letzten Runde in die 2. auf, aber der dafür gefundene Ersatz braucht sich auch nicht zu verstecken.

Uffbasse, die Wieblinga kumme - ok, 9:0 gewunne

am . Veröffentlicht in Herren III

Hm, im letzten Moment ein Spiel verschieben, weil da jemand verschlafen hat, dass die Halle am Freitag durch Flohmarkt belegt ist: Kein gutes Vorzeichen. In aller Hektik schnell umorganisiert, heißt aber für uns 2 Spieler ersetzen, während Wieblingen angeblich komplett anrückt. Taten sie dann doch nicht und kamen mit gefühlt 5 Mann Ersatz.

Bei uns halfen Mari und Harry aus, vielen Dank an die beiden Reservisten aus der Vierten!! Und der Einsatz hat sich für alle gelohnt. Am schlechtesten schnitten noch Sven und Kurt ab, die beiden Spitzenspieler der Dritten, indem die beiden je einen Satz abgaben. Der GANZE Rest inklusive der Doppel steckte den Wieblingern ein 3:0 ans Revers! Das gab's die ganze Runde nicht, weder ein 9:0 noch ein 27:2 nach Sätzen! Ola, die Waldfee, das Spiel war in 1h:15min runtergespielt, schneller geht's kaum.

Na gut, dann war die Halle wenigstens für ordentliches Training bei den Herren wieder frei, also nix wie ran an die Platten und Trainieren für den großen Show-down am 8.4., an dem von der Ersten bis zur Dritten alles anzutreten hat was Beine hat. Inklusive Ersatz aus der Vier und Fünf. Großkampftag!!

Die Punktestatistik liest sich irgendwie langweilig. Aber beeindruckend: Es spielten Kurt/Daniel (1), Sven/Mari (1), Benny/Harry (1), Sven (1), Kurt (1), Daniel (1), Benny (1), Mari (1) und Harry (1). Wann kann schon jemand so ne Statistik vorlegen??

Wir können's. Heute!

(KI)

Mit 9:6 zwei Punkte von St. Ilgen einkassiert

am . Veröffentlicht in Herren III

Spannend, spannend! Nur allmählich konnte sich die Dritte gegen St. Ilgen immer mehr absetzen: Ok, aus den Doppeln kamen wir mit 2 Siegen heraus, aber sowohl das vordere als auch das mittlere Paarkreuz konnte nur je einen Punkt sichern. Erst von hinten kamen 2 weitere Punkte bei zum Zwischenstand von 6:3. Und so ging es weiter, pro Paarkreuz eine Niederlage, ABER auch je ein Sieg. Zuletzt, kurz vor Start der Schlussdoppel, konnte Mari im letzten Einzel ein 3:2 für Edingen dingfest machen. Und DAS war nach Adam Riese der neunte Punkt zum 9:6. Sieg. 2 Punkte. Und durch Schwächen der Tabellennachbarn nun ein klarer 3. Platz in der Tabelle!

Tolles Spitzenspiel gegen Plankstadt III

am . Veröffentlicht in Herren III

Der Dritten ging es in der Kreisklasse A nicht anders als der Zweiten eine Klasse höher: In Plankstadt wollte es trotz Bestbesetzung nicht so klappen wie gedacht, auch hier entschied das Schlussdoppel beim 8:7, und zwar im 5. Satz mit 11:8 für den Gegner zum Unentschieden. Großes Kino jedenfalls bei den Doppelballwechseln, so macht TT Spaß.

Pressearbeit - Fehlanzeige

am . Veröffentlicht in Herren III

dann muss es halt wieder jemand anders machen - die Währung der Bezahlung ist klar, oder?

noch ein wenig Geduld - ich muss erst noch mal weg

(RC)

2 Punkte aus Waldhilsbach mitgenommen - "10:6" der Endstand - war schwerer als gedacht

am . Veröffentlicht in Herren III

Na, das Spiel wird heute nicht lange dauern, dachten sich die TTC-ler, als sie in Waldhilsbach in die Halle kamen. Denn mit Eintritt der TTC-Dritten in die Halle wurde der Altersdurchschnitt schlagartig um ca. 30 Jahre gesenkt. So in etwa. Lass es 20 sein. Das kommt locker hin. Jedenfalls deutlich. Und so fühlte sich der Spiel-Stil an. Aber eins deutete sich schnell an, das Spielfeeling würde ein ganz anderes sein: Enge Boxen, blaue Platten, gelbe Bälle, heller Unter- und Hintergrund. Und so dürfte die Zahl der geschlagenen Luftlöcher und Kantenbälle sich gegenüber einem typischen Pestalozzihallen-Spiel verdreifacht haben. So in etwa. Lass es verzweifacht sein, das kommt locker hin. Am Ende stand's regulär 9:6 für den TTC, denn das gewonnene Schlussdoppel zählte natürlich nicht mehr, aber nach reichlich Kampf und Krampf ...

Zwei Punkte wären schön gewesen, aber einer ist auch was ...

am . Veröffentlicht in Herren III

Erstmals ein ernst zu nehmender Gegner in der Rückrunde: Der in der Tabelle vor uns stehende Club aus Dielheim reiste an und nahm mit, wen sie kriegen konnten. Dadurch entstand sowas wie ein Mix aus 2 A-Klasse-Mannschaften. Bei unserer Dritten half Sven Ding aus der Vierten mit aus, musste sich dann allerdings mit Noppen-Außen-Kameraden rumschlagen. Der Spielstand wogte hin und her, mal war der TTC mit der Nase vorn, dann wieder Dielheim, dann WIEDER der TTC, um dann im Schlussdoppel die Chance auf der Schippe zu haben, beide Punkte hier in Edingen behalten zu können. Das hat dann leider doch nicht geklappt ...

Ratz-Fatz: 9:2 gegen Lobbach

am . Veröffentlicht in Herren III

Auch Lobbach - zugegebenermaßen recht weit hinten in der Tabelle aufgestellt - hatte der Dritten nicht viel entgegen zu setzen; 3 Tage vorher musste Rettigheim ebenfalls mit einem 9:2-Ergebnis für den TTC aus der Halle treideln. Aber Luft nach oben ist bei allen Spielern noch - und die Guten kommen ja erst noch ...

9:2-Auftakt nach Maß in der Rückrunde gegen Rettigheim

am . Veröffentlicht in Herren III

Tja, so schnell kann's gehen: Kaum hat das Spiel angefangen, lag die Dritte auch schon mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. So richtig spannende 5-Satz-Spiele gab es eigentlich nur zwei, und die gingen beide zugunsten des TTC aus: Eins tatsächlich in den Doppeln (Torsten und Ralf lagen schon 1:2 nach Sätzen zurück, warfen aber die Flinte keineswegs ins Korn und holten sich zwei 11:9-Satzsiege und damit den Punkt; und Kurt wollte wohl unbedingt 5 Sätze lang am Tisch stehen, der Kerl, aber der Punkt blieb in Edingen). Bei den Einzeln ging nur noch eines an den Gegner, damit war nach dem vorderen Paarkreuz im zweiten Einzeldurchgang alles geritzt, auch wenn Torsten in der Mitte vorsorglich schon mal den 10. Punkt gemacht hat - nur für den Fall dass Benis Nerven versagen sollten.

Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Schatthausen bekamen wir nicht geschenkt

am . Veröffentlicht in Herren III

Nach zwei Unentschieden in Folge wollten wir heute mit der dritten Mannschaft mal wieder zwei Punkte in Edingen behalten... doch die Schatthausener durften da ja auch noch ein Wort mitreden. Der Gegner reiste mit zwei Mann Ersatz an, wir spielten mit einem Mann Ersatz, an dieser Stelle vielen Dank an Frank, der zum Glück in die Halle kam und uns spontan unterstützte.

Über Hockenheim in die A-Klasse - Aufstieg perfekt

am . Veröffentlicht in Herren III

Außer Beni, der sich in Florida immer noch die Sonne auf den Bauch scheinen ließ, trat unsere Dritte zum letzten Saisonspiel in Hockenheim an. Nach den letzten Ergebnissen reichte ein einfacher Sieg für den 2. Tabellenplatz und der damit verbundene Aufstieg in die Kreisklasse A. 

Und der wurde auch eingefahren - 3:0 nach den Doppeln - 6:0 nach den ersten 3 Einzeln - dann kam der Motor etwas ins stocken, aber das Ziel wurde noch sicher erreicht.

Am Ende ein klares 9:3 und der Austieg in die Kreisklasse A - der im letzten Jahr noch so knapp verpasst wurde.

Mit Ersatz gegen Ketsch: Keine Chance sollte man meinen, ABER ganz so war's dann auch wieder nicht!

am . Veröffentlicht in Herren III

Am Freitag ging es fuer die dritte Mannschaft nach Ketsch zum wohl schwersten noch ausstehenden Spiel der Rueckrunde, Neuenheim ausgenommen. Es stellte sich erstmal heraus, dass es schwierig sein kann aus 2 Mannschaften 6 Mann zusammenzubekommen. Aber wir konnten am Ende mit 6 Mann anreisen und standen an sich auch gut da. Danke an dieser Stelle an Frank und Timo fuer das Aushelfen!

Wo spielt man eigentlich in Neckargemünd Tischtennis?

am . Veröffentlicht in Herren III

Diese Frage stellte man sich bei der Abfahrt in Edingen und wusste auch gar keine passende Antwort darauf. Zwar war so manches Auto mit einem Navi ausgerüstet, aber das heißt ja noch lange nicht, daß man die Halle auch findet. Zumal sich ja niemand die Adresse gemerkt hatte. Denn man überfliegt ja heutzutage nur noch Emails. Insbesondere wenn sie vom Mannschaftskapitän geschrieben wurden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.