+++ 8. Pfingstturnier am 9. und 10. Juni +++ Informationen und die Meldeliste online +++ Meldungen noch in A, B, D und Jugend möglich +++

History des Vereins TTC Edingen-Neckarhausen

Tja, die History! Wenn das noch so einfach zu rekonstruieren wäre! Fakten - Fakten - Fakten sind hier gefragt, diese wird es verteilt auf verschiedene Köpfe des Vereins auch geben, aber aktuell bleiben vor allem Fragen, die diese vorübergehende History-Baustelle prägen:

  • Klar ist, dass der TTC Edingen-Neckarhausen im besagten Jahr 1971 (damals als TTC Edingen) sein Gründungsjahr hatte. Wer waren die Vereinsvorsitzenden des TTC in Vor-Huis-schen Zeiten (Bernhard Huis war über 20 Jahre lang 1. Vorsitzender)? Für wie lange jeweils? Fragen über Fragen.

  • Klar ist, dass davor in Edingen Tischtennis im Verein Fortuna gespielt wurde. Was waren die Beweggründe, sich von der Fortuna zu lösen? Sah man sich beim eigenen Bedarf im Hauptverein nicht ernst genommen? Gab es womöglich persönliche Animositäten, wie so oft? Seit wann wurde überhaupt in Edingen Tischtennis gespielt? Fragen über Fragen.

  • Klar ist aber definitiv, dass zu Beginn des Jahres 2010 der Verein ca. 100 Mitglieder hat, genau genommen 99 zahlende Mitglieder. Wirklich Aktive sind es ein paar weniger. Und klar ist, dass die Mitgliederzahl in den 90ern "des letzten Jahrhunderts" um die 55 herumpendelte, 2003 ein Zwischenhoch von 84 erreichte, dann aber wieder auf ca. 60 bis 70 Mitglieder absank. Zu den allerdynamischsten Vereinen gehörte der TTC in der Gemeinde Edingen-Neckarhausen bisher nicht.

    Wie man unter dem Menüpunkt Mitgliederstatistik sieht, spricht die Mitgliederentwicklung mittlerweile eine glasklare Sprache.

    Außerdem spielt der TTC mit seiner 1. Herren-Mannschaft (nach den Prellballern des TV Edingen) in der höchsten LIga, in der Edinger Vereine überhaupt auftreten, nämlich in der Bezirksklasse. Frühere Höhenflüge der Hand- und Volleyballer sind (vorerst mal bzw. noch) Vergangenheit. Aber wie kann nun der zunehmend breitere Vereinsfundus in sportliche Erfolge umgesetzt werden? Wie verbreitert man die Mitglieder- und Mannschaftsbasis, ohne sich an den knappen räumlichen Ressourcen in Edingen die Haut aufzuschrappen? Auch hier definitiv Fragen über Fragen, zumal zu diesem Punkt Antworten nicht ganz so einfach in Form irgendwelcher Fakten zu finden sein werden.

Fragen gibt es also viele. Aber gerade was die Fragen zur Vergangenheit angeht, können wir sicher bald schon mehr faktische Klarheit in die "History" des Vereins bringen. Sachdienliche Hinweise nehmen gerne die im Menüpunkt "Kontakt" genannten Pressewarte entgegen. Wir bemühen uns auf jeden Fall schon im eigenen Interesse um Klärung. Kommt Zeit, kommt Fakt!

(KI)