+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Selia erneut mit Top-Platzierung bei der Ba-Wü Jahrgangs-Ranglistenturnier der Mädchen U13

am . Veröffentlicht in Schüler

Leimen/St. Ilgen. Wie auch schon in den letzten beiden Jahren hatte sich Selia Yilmaz für das Jahrgangsranglistenturnier der Mädchen U13 (Jahrgang 2001) qualifiziert. In diesem Jahr wurde sie von seiten des Verbandes aufgrund ihrer Ranglistenposition sogar von den Qualifikationsranglisten freigestellt und direkt gesetzt. Entsprechend waren wir gespannt, ob Selia ihre starke Vorstellung aus dem letzten Jahr (Platz 5) bestätigen kann.

Und es wurde schnell klar, dass dem so sein wird. Das ist umso bemerkenswerter, als in diesem Wettbewerb die besten Spielerinnen aus ganz Baden-Württemberg um die Punkte kämpfen.

Eine Niederlage und ein etwas unnötig knappes Spiel in der Vorrunde - sonst dominierte Selia in der Gruppenphase ihre restlichen Spiele.

In der Zwischenrunde traf sie als Gruppenzweite im ersten Spiel auf Maike Dietrich von des TSG Steinheim/Murr, die ihresseits in ihrer Gruppen souverän den Sieg erspielt hatte. Und es wurde ein Thriller. Hier das Ergebnis aus der Selias Sicht: -4, 12, -7, 12 und 13:11. Aber das hatte auch sehr viel Körner gekostet.

Davon fehlten dann schon einige gegen Antonia Walkenhorst vom SSV Schönmünzach. Antonia war meist die kleine Nasenlänge vorn, was sich auch im Ergebnis wiederspiegelte: -8, 8, -5 und -7.

Vor der letzten Runde standen nun Antonia, Maike und Selia mit jeweils 1:1 Spielen Kopf an Kopf. Von Platz 1 bis 3 war alles möglich.

Im letzten Spiel der Zwischenrunde stand dann das Spiel gegen Sonia Dresel vom SV Kirchzarten auf dem Programm. Das zwischenzeitlich achte Spiel an diesem Tag. Trotzdem gingen die beiden ersten Sätze an Selia. Die Südbadenerin stellte sich aber immer besser auf das schnelle Spiel von Selia ein und konnte zum 2:2 ausgleichen. Letzter Satz - normalerweise eine Stärke von Selia - dieses Mal reichte es aber nicht mehr - nach hartem Kampf musste sich Selia noch geschlagen geben.

Da Maike Dietrich überraschend deutlich mit 3:0 gegen Antonia Walkenhorst gewonnen hatte, spielte Selia nun um Platz 5 und somit die direkte Qualifikation für die Ba-Wü Top 16 U13 der Schülerinnen.Diesen Platz wollte natürlich auch Anna Kandler - wieder von der TSG Steinheim/Murr.

Und die legte los wie ein Wirbelwind. Selia hatte noch keine Mittel gegen das Spielsystem von Anna gefunden. Besser wurde es im zweiten Satz mit verdientem Lohn 13:11. Im dritten Satz wehrte Selia sogar vier Satzbälle ab um am Ende 15:13 die Oberhand zu behalten. Nervenstärke und Kondition waren gefragt.

Die hatte aber auch Anna, denn die gewann die umkämpften Sätze 4 und 5.

Somit stand nach einem langen Tag der 6. Platz für Selia - die Vorjahresplatzierung war fast bestätigt und trotzdem gab es ein wenig Wehmut ob der verpassten direkten Quali für die TOP 16 U13. Aber da ist noch nicht das letzte Wort gesprochen. Die Verbandstrainer können insgesamt drei Spielerinnen im Rahmen einer Härtequote nominieren. Die Entscheidung hierüber fällt in der KW 26.

Ach ja - und da ist noch was: Ratet mal, wer das Turnier am Ende gewonnen hat?

Ja, die Maike Dietrich von des TSG Steinheim/Murr - und gegen die hatte Selia in der Zwischenrunde den Thriller gewonnen.

Deshalb ist Selia auch in diesem Jahr wieder die Baden-Württembergische-Ranglistensiegerin-Besiegerin! Wink

Hier dann auch noch der Link zu der Ergebnisübersicht und zum Bericht beim BaTTV.