+++ Generalversammlung am 25. Juni 2018 um 20 Uhr im Foyer der Pestalozzi-Halle +++

Bezirksentscheid der lokalen Mini-Meister im Tischtennis fand in Edingen statt

am . Veröffentlicht in Jugend

2010_04_18_Bezirksentscheid_Minis_klein(Edingen, 18.4.2010) "Minis ganz groß" titelte schon mal vor ungefähr einem Jahr die beliebte Online-TT-Plattform "TTC Online" (sorry, Eigenlob muss manchmal sein). Das galt wieder in besonderem Maß für den vergangenen Sonntag, an dem aus 4 Vereinen im Spielbezirk Heidelberg die jeweiligen Minimeister in Edingen aufeinander trafen.

Um den Jugendwart der Edinger Tischtennisler zu zitieren: "Eigentlich darf man's gar nicht laut sagen, dass NUR vier Vereine ihre Minis vorbeischicken. Bei über 50 Vereinen darf man das eigentlich gar nicht eigens betonen." Also scheint da noch viel Luft für künftige Aktivitäten im Raum Heidelberg und Mannheim zu sein. Immerhin muss man zur Ehrenrettung des Tischtennis-Bezirks sagen, dass es auch noch einen fünften Verein gegeben hat, der letztes Jahr Minimeisterschaften ausgerichtet hatte, konnte aber an diesem Tag leider nicht antreten.

2010_04_18_Bezirksentscheid_Minis_Ueberblick_kleinUnd so war die Halle zwar gut mit Spielern, Betreuern und einigen Eltern gefüllt, aber ein paar mehr Teilnehmer und Besucher hätte die Edinger Pestalozzi-Halle doch noch vertragen. Schließlich ist erklärtes Ziel des bundesweit organisierten Turniers, junge Menschen bis 12 Jahre an diese Sportart heranzuführen. Das schien bei den anwesenden auch gut gelungen zu sein. Und zum Lohn für die Mühe dürfen die besten Mädchen und Jungen eines jeweiligen Doppeljahrganges auch an den nächst-höheren Meisterschaften in Ettlingen mitmachen! Das sind zwar ein paar Kilometer, aber dafür wartet dann auch jede Menge Erfahrung auf die Mädels und Jungs.

Vom TTC Edingen haben sich schließlich qualifiziert Adrian Horchheimer in der Gruppe der Jahrgänge 97/98, Fabienne Ots bei den Mädchen der Jahrgänge 99/2000 und Selia Yilmaz bei den Mädchen der Jahrgänge 2001 und jünger. Darüber hinaus haben sich aus Ketsch noch Robin Ihrig bei den älteren Jungs, Laura Bette und Marvin Martin bei den ganz jungen Jahrgängen für Ettlingen qualifiziert. Von der TSG Heidelberg kamen Paul Neumann und Mathias Hippe eine Runde weiter, ebenso Marius Uhrig von den Heidelbergern. Und letztlich empfahlen sich auch aus Hockenheim noch zwei Jungs für das Ettlinger Turnier, nämlich Jonas Fritsch bei den älteren und Marvin Ballmann bei den mittleren Jahrgängen.

Dann können wir uns nur wünschen, dass diese Vertreterinnen und Vertreter die Kurpfalz Mitte Mai auf badischer Ebene würdig vertreten! Viel Spaß und viel Erfolg!

(Kurt Imminger)