+++ Generalversammlung am 25. Juni 2018 um 20 Uhr im Foyer der Pestalozzi-Halle +++

Bei den Herren IV läuft alles wie am Schnürchen

am . Veröffentlicht in Herren IV

Auch aus Ketsch nahm die vierte Herren-Mannschaft die Punkte mit nach Edingen.

Der direkte Tabellennachbar aus Ketsch hatte gegen die furios aufspielenden Cracks der IV. Mannschaft aus Edingen fast keinen Hauch einer Chance.
Zunächst sah es bei den Eingangsdoppeln aber nicht danach aus, welch ein glänzender Sieg die Mannschaft mit aus Ketsch bringen würde.
Doch das neu formierte Doppel Schlegel/Huis konnte sich im Verlauf des Eingangsdoppels immer besser zusammen finden und das Spiel im 5. Satz zugunsten der Edinger drehen.

Danach lief alles wie am Schnürchen. Die restlichen Doppel wurden ebenfalls gewonnen. Der Gegner war geschockt. In diese Unsicherheit hinein versetzte der als Punkt 2 gesetzte Torsten Schlegel seinem auf Top-Position gesetzten Gegner einen weiteren Rückschlag. Als dann noch Alexander Weis seinen Punkt in einem spannenden Spiel holte, stand es bereits 5:0 für die Rot/Schwarzen. Dieser positive Lauf konnte auch durch die Niederlage von Frank Sperlich, der unglücklich im fünften Satz aus ausichtsreicher Position leider noch mit 9:11 unterlag, nicht mehr aufgehalten werden. Entscheidend war aber auch, dass mit den Spielern Michael Roth und Andreas Schlittgen zwei ausgezeichnete und nervenstarke Spieler die Mannschaft verstärkten (hierfür nocheinmal vielen Dank). Punkt für Punkt ging es dem Endergebnis von 9:2 für Edingen entgegen.

Doppel: Weis/Sperlich 1, Schlegel/Huis 1, Schlittgen/Roth 1
Einzel: Weis 1, Schlegel 2, Huis 1, Schlittgen 1, Roth 1

(BH)