+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Auch Neuenheim kein Stolperstein

am . Veröffentlicht in Herren IV

Der Gegner SG Heidelberg-Neuenheim wurde bereits im Vorrundenspiel bezwungen. Und auch dieses Mal behielt der TTC Edingen mit 9:1 die Oberhand.

Doch galt es auch in diesem Spiel mit voller Konzentration bei der Sache zu sein, zumal 2 Edinger Spieler grippal angeschlagen anreisten und ein weiterer Spieler krankheitsbedingt im Vorfeld absagen musste. Als Ersatz konnte Timo Reinle, ein Jugendspieler, verpflichtet werden.

Und wie das alte Sprichwort wieder bestätig: Hinten werden die Gänse gerupft!! So ist im Besonderen dieses Mal dem hinteren Paarkreuz mit Andreas Ruff und Timo Reinle zu danken, die in cleverer Art ihre Spiele nach Hause brachten. Timo Reinle hat sich für einen Stammplatz in der nächsten Saison empfohlen. Nicht unerwähnt darf natürlich auch die Leistung von Benjamin Metz sein, der auch seine beiden Einzel-Spiele gewann.

Nur der grippegeschwächte Bernhard Huis musste sich bei einem Einzel dem als Punkt 1 der SG Heidelberg-Neuenheim, einem Anti-Top Spieler, geschlagen geben.

Insgesamt eine hervorragende Mannschaftsleistung, die den 2. Tabellenplatz und damit die Berechtigung zum Aufstieg weiter gefestigt hat.

Doppel B. Metz/ B. Huis 1, A.Ruff/T. Reinle 1., Einzel: Metz 2, Huis 1, Ruff 2, Reinle 2

Gute Aussichten für das nächste Spiel: Montag 7.2.11, Heimspiel TTC Edingen IV - TTF Wiesloch III in der Aufstellung Metz, Huis, Ruff, Reinle.

(BH)