+++ Auf geht's in die neue Runde … – alle Spiele in der Übersicht bei click-TT +++

Mühlhausen und Ketsch fordern uns alles ab

am . Veröffentlicht in Herren II

(RC) In der Vorrunde standen gegen Mühlhausen und Ketsch noch klare Siege auf dem Ergebnistableau. Die beiden Rückspiele gingen aber nicht so leicht von der Hand. Und das nicht nur, weil Roland d.J. die zeitgleich spielende Erste unterstützte ...

... denn die Mühlhausener hatten die Mannschaft fast komplett geändert. Naja, nicht komplett aber das vordere Paarkreuz war neu. Schade dann, dass sowohl Rüdiger als auch Roland d.Ä. gegen die über 1600 TTR starke Nr. 1 Michel Zirkelbach im 5. Satz knapp den Kürzeren zogen. Das war, so erschien es beim 6:10 im 5. Satz von Daniel gegen Voland, was uns beim Zwischenstand von 7:7 zum Sieg fehlen würde.
Dann aber drehte Daniel auf, gewann sein Spiel noch 12:10 und Sven und Rüdiger vergoldeten diese Energieleistung mit einem klaren 3:0 im Schlußdopel zum 9:7. Puh. Das war knapp.

Nicht viel besser war dann das nächste Spiel gegen die 5. von Ketsch. Bei der Begrüßung stellten wir dann fest, dass unser Jüngster, nämlich Daniel, immer noch ein paar Monate älter war als der Alterspräsident der Gastgeber.
Und es wurde ein spannendes Spiel. Dazu kamen auch noch insgesamt vier Spiele, bei denen eine 2:0 Satzführung nicht zum Sieg reichte. Roland d.Ä. schaffte das gleich zweimal und auch Kurt gelang dieses Kunststück. Den beiden Senioren in unserem Team. Diese Siege gaben dann auch den positiven Ausschlag für unseren knappen 9:6 Auswärtssieg.

Nun kann es nun mit 16:16 Punkten sogar noch zu Platz 5 in der Tabelle reichen. 

Wir müssten nur noch gegen Ziegelhausen und in Walldorf gewinnen ....