+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Edingens Zweiter ist die Herbstmeisterschaft nicht mehr zu nehmen!

am . Veröffentlicht in Herren II

Mit 3:9 unterlagen die letzten ernst zu nehmenden Gegner aus Eppelheim sehr klar der Edinger Reserve. Diffizilste Recherchen von TTC Online bringen die Geschehnisse ans Tageslicht!

TTC Online: So, liebe Leute, also ich hab diesmal nicht so viel Zeit, könnte mir mal jemand ohne jedes Gemotze einfach mal schnell sagen, wie es in Eppelheim für Euch gelaufen ist?
Gebrabbel von allen Seiten:
Was hasch denn Du dau fer an Seggl ghett, Kurt? Der hat ja iberhaupts nedd verliera kenna, oder? ... ich hab mal mitgezählt, als die immer über Gasbälle geklagt haben, das waren gar nicht so viele! ... lief doch nach den Doppeln wie geschnittn Brot, das meiste in 3 Sätzen - bumm bumm ...

TTC Online: ... ähm ...
Weiteres Gebrabbel: ... sach ma, Endrik, hamm wer wiaklich unsa Doppel vealoan? ... ja doch, unser erstes, Mann! ... eeeEEECHT? ... also i sags Eich, vor deam Schbiel war e scho misstrauisch, deam Frieda hanne nedd traut ... naja, aber was wir in den Doppeln nicht gerissen haben, hamm wer dann in den Einzeln doch wieder reingeholt ...

TTC Online: Also jetzt mal langsam zum Mitschreiben. Wie ging es denn aus?
9:3 für uns.

TTC Online: Na, also, geht doch! Und was war jetzt mit den Doppeln?
1:2 gegen uns, Ebel/Tönges haben ihr erstes Doppel abgegeben, Imminger/Kusch auch, aber alle Sätze tierisch knapp, also z.B. zu 12 im ersten Sa ...

TTC Online: Ja, schon gut, Details brauch ich gar nicht. Also 1:2 nach Doppeln, und dann?
??? - ähm - ja, dann gings flott, vorne beide gewonnen, Mitte eins knapp gewonnen, endlich mal was Spannendes an dem Sonntag Morgen, aber auch eins verloren, hinten beide Spiele deutlich bis sehr deutlich gewonnen, 7:3 für uns.

TTC Online: Ah ja, geht doch, 7:3! Da sind wir ja schon fast am Ende ...
Aber was die sich über Netzroller und Kantenbälle aufgeregt haben, das ging auf keine Kuhhaut! Im Verlieren waren sie wirklich gar nicht gut, muss man schon sagen. Hat doch einer als Schiedsrichter, als der Kurt bei einem Topspin-Punkt mit dem Knie an der Platte hängen blieb, glatt damit gedroht, den Punkt für uns abzuziehen, weil man ja die Platte beim Spiel nicht berühren darf. Das geht ja wohl wirklich auf keine ...

TTC Online: Ja, ja, ja, keine Zeit, nicht so wichtig. Wie gings denn weiter?
Roland, wie gings denn nach dem 7:3 weiter bis zum 9:3??
Roland: Wasss?! Wia des weiter ganga isch? A, des isch doch klar!
Endrik: Der Redaktion anscheinend nicht!
Edwin: Ach Gott, Mannschafts-Sieger-Foto hamm wer halt noch gemacht ...
Volker: Gasbälle hamm wer gezählt ...
Kurt: Ich hab öfter mal bei den Kollegen geklatscht, aber sonst, ja wie kam es denn zum 9:3, Benni?
Benni: Keine Ahnung, ging alles so schnell dann...

TTC Online:
Jaa! Iss ja gut, reicht schon, 9:3 für Euch, Doppel liefen diesmal nicht so gut, umso besser die Einzel, Herbstmeister praktisch nicht mehr zu nehmen, gut iss. Tschö!!
Was n mit DEM heut los?
Hat wohl ein bisschen Stress, der Gute!
Na, auf jeden Fall haben wir ja am morgigen Montag bei unserem letzten Spiel in der Vorrunde guten Grund, die Gläser zu heben! Prouschd!!!