+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Nach dem 9:1 gegen Mauer vor einer Woche legt die Edinger Zweite noch einen Gang zu: 9:0 gegen Hockenheims Sechste ...

am . Veröffentlicht in Herren II

... wenn auch die Höhe des Doppelpunktgewinns sicherlich auch dem Ersatz-geschwächten Antritt des Hockenheimer Gegners anzurechnen ist.

TTC Online: Na, Jungs, heute muss die Stimmung doch ziemlich gigantisch sein verglichen mit letztem Mal gegen Mauer, gell, Hr. Weis?! Tanzt der Bär heute?
Was iss midd em Bäa? Ach so, also, des war ne runde Sache, würd ich sagen, gell Männer? Viel Gegenwehr gabs eigentlisch nedd, mal abgesehen von meinem Doppeleinsatz mit Kurt und abgesehen Edwin Monningers spannendem 5-Satz-Einzel. Aber eins muss isch saache: Der Kurt hat mir heut gar nedd so viel neigebabbelt, was isch im Dobbl mache soll, so wie s ledschd Mal gega Maur. Trotzdem hammer WIEDER erschd im 5. Satz zu neun gewonne. Hm, dann lags vorig Woch vielleicht doch gar nedd an seim Gebabbel? Hm ...

TTC Online: Hr. Ebel, diesmal lief ja alles richtig glatt bei Ihnen. Das letztes Mal wurden Sie ja indirekt als - ich zitiere - Lollipop geschumpfen, verschimpft, ähm, also kollegial auf den Arm genommen nach Ihrer - also – sehr großzügigen Punktespende an Mauer vor einer Woche?
Ach, heut gings mit dem Ball mal so richtig rund, der Gegner hatte im Grunde genommen überhaupt keine Chance, trotzdem gabs den einen oder anderen spannenden Satz, aber meist waren die Verhältnisse doch glasklar. Kein Wunder somit, dass der eine oder andere dann beim 9:0 schon kurz nach halb zehn zum Tannenzäpfle griff.

TTC Online: Danke für die Zusammenfassung! Na denn, Hr. Ciupke, wie haben Sie denn Ihren 3:2-Sieg wahrgenommen?
Ha, i war echt subber drauf, der Gegner hat eigentlich - ähm - stopp mal - wieso denn 3:2-Sieg? I hann doch 3 zu NULL gwonna, im zwoida Satz sogar mit 11:0 da Gegner nass gmacht!!!?

TTC Online: Ich meine natürlich Ihren denkbar knappen Sieg gegen Ihren Vereinskameraden aus der Vierten, Beni Metz!
A, des war doch HINTERHER, des hat doch mit deam Hoggnheim-Spiel rein gar nix zom doa!??? I sag doch, mit 3:0 Gegner glatt wegbutzt, ond ...

TTC Online: Hr. Ciupke, tschulliung, für so glatte, erwartbare Ergebnisse interessiert sich doch der Leser nicht! Ich such Geschichten, Dramen, Verzweiflung, Emotionen, Mord und Totschlag, den Krieg der Welten, die Explosionen des Universums, Mann, und keine glatten 3:0-Gute-Nacht-Geschichten, Manno ...
Roland:
Hä??? Beni Metz: Also, da muss ich Ihnen recht geben: Rolands Kollegen aus der Zweiten sind im Grunde erst dann so richtig wach geworden, als sie mich gegen Roland angefeuert haben, was ja dann auch FAST erfolgreich endete. Wenn ich seine blöden Angaben besser krieg, kann er sich bei der Vereinsmeisterschaft ganz schön warm anziehen!

Wieder mal nicht eindeutig zuzuordnende Äußerungen: Dann kenn mer da Roland doch füa die Dridd anmelde, odda? ... Jawoll, hätte ea doch eben fast schon selbst nen Lollipop abgegebn, nich waa, Jungs? ... Voll die lasche Spieleinstellung, keine Körperspannung drin gewesen ... Dau haddr ganz schea Duusl ghett gega da Beni. Edwin, i glaub, Du muasch en der Rückrunde auf Oins schbiela, wenn der so rom-loost. Edwin: Ok, mach ich ...

Roland:
Oh Leid, schdeigad mer doch allesamt da Buggl nauf!