+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Gerne hätten wir die Punkte von der TSG mitgenommen...

am . Veröffentlicht in Herren I

Zwei Siege haben wir in dieser Saison schon eingefahren. Bei der TSG Heidelberg sollte der Dritte dazu kommen. Schließlich waren unsere Gastgeber bislang noch ohne doppelten Punktgewinn in dieser Saison.

Dazu kam, dass Hans-Peter sein Saisondebut gab. Wir waren also frohen Mutes. Und interessantes hatten die Gastgeber in der Aufstellung versteckt. Mit Saskia Mödinger boten sie die Spitzenspielerin des Damenteams auf - eine reizvolle Aufgabe für Sven und Mehrdad.

Erwartungsgemäß legten Ingo und Mehrdad dann auch gleich den ersten Punkt in den Korb. Hingegen war der Ausgang bei Sven und Frank mit 11:13 im 5. Satz sehr unglücklich. Die Heidelberger Dame hatte zum ersten Mal gestochen. Roland und Hans-Peter waren gar nicht so schlecht ...

Punkteteilung dann in allen Paarkreuzen - Ingo, Sven und Frank hielten uns im Spiel. Etwas überraschend waren dabei die Niederlagen von Mehrdad, der den zweiten Damenstich zulassen musste und Roland, der im Entscheidungssatz den Kürzeren zog.

Nach den beiden Siegen der Gastgeber im vorderen Paarkreuz lagen wir plötzlich 4:7 zurück - um es mit Ingo's Worten zu sagen "na super"

Klein beigeben ist aber nicht - Sven mit seinem zweiten Einzelsieg, Frank mit seinem zweiten Einzelsieg und dem Erfolg von Roland schraubten wir bei nur einem weiteren Punkt der Gastgeber vor dem Schlußdoppel auf 7.

Hier gingen Ingo und Mehrdad mit 1:0 in Führung und holten im zweiten Satz einen hohen Rückstand auf - dachten wir - denn der Block auf Ingos Topspin streifte die Tischkante - dann folgte das schnelle 1:2 und auch der 4. Satz ging mit 13:15 an die Gastgeber.

Enttäuscht gratulierten wir den glücklichen Gastgebern, die sich zurecht um ihre Matchwinnerin Saskia Mödinger scharten.

Nun wird das kommende Spiel gegen die auch noch sieglosen Reilinger noch wichtiger - aber das Spiel gegen die TSG war das ja auch schon ...