+++ Generalversammlung am 25. Juni 2018 um 20 Uhr im Foyer der Pestalozzi-Halle +++

Unsere 1. Mannschaft muss in die Relegation

am . Veröffentlicht in Herren I

Nach dem dritten Platz in der letzten Saison waren wir guter Dinge für die laufende Saison. Das bestätigte sich auch in der Vorrunde. Mit 13:9 Punkten belegten wir mit nur einem Punkt Rückstand auf den dritten einen guten 5. Platz. Und als bekannt wurde, dass die TSG Heidelberg zur Rückrunde zwei Spieler verliert, liebäugelten wir sogar mit dem Relegationsplatz - um den Aufstieg in die Bezirksliga.

Der Start in die Rückrunde gelang ebenfalls. Nach dem deutlichen Auftaktsieg gegen Heidelberg-Neuenheim folgte aber die überraschend deutliche Niederlage gegen Hockenheim und ein unglückliches 6:9 gegen den TTV. Mit dem 8:8 in Eppelheim und den beiden Erfolgen gegen Wiesloch und in Hirschhorn waren wir eigentlich wieder in der Spur.

Unser Punktekonto stand bei 20:14.

Der wirklich guten Leistung beim 5:9 gegen den späteren Meister Mühlhausen III folgte aber ein enttäuschendes 3:9 gegen deren 4. Mannschaft, die wir in der Vorrunde noch deutlich beherrscht hatten. Wir standen gegenüber der Vorrunde 3 Punkte schwächer.

Dadurch, dass der erwartete Einbruch der TSG nicht erfolgte, mussten wir uns nun nach unten orientieren. Und das trotz dem immer noch positiven Punktekonto von 20:18 und dem Restprogramm gegen Dossenheim, Plankstadt und die TSG.

Der Pflichtsieg gegen Dossenheim gelang mit 9:4 überzeugend.

Leider fiel dann aber Robert für die beiden Spiele in Plankstadt und die TSG aus. Trotzdem rechneten wir uns hier zumindest noch einen Punkt aus, der beim Restprogramm unseres Hauptkonkurrenten Heidelberg-Neuenheim aber reichen sollte. Deren Restprogramm mit Mühlhausen IV, Hockenheim, TTV und Eppelheim hatte es nämlich in sich.

Wir hatten uns ausgerechnet, dass Neuenheim maximal 4 Punkte aus diesen Spielen holen wird und mit dem einen von uns, wird es reichen. Neuenheim machte aber 7:1 Punkte - und wir mit 7:9 in Plankstadt und 6:9 gegen die TSG keinen mehr.

So stehen wir am Ende der Saison mit 22:22 Punkten und einem Spielverhältnis von 150:150 auf Platz 8 - das bedeutet Relegation gegen die 3 Kreisliga-Zweiten Oftersheim III, Walldorf III und Plankstadt II.

Die Losfee hat uns nun im Halbfinale am 09.05. ein Heimspiel gegen Walldorf III beschert. Hier sind wir deutlich favorisiert, auch wenn Gerd und Hans-Peter nicht spielen können.

Im Endspiel, das am 10.05. in Wiesloch stattfindet, erwarten wir Oftersheim III, die wir im Spiel gegen Plankstadt II im Vorteil sehen.

Oftersheim will nach oben und stellt eine Mannschaft, die mit uns sicher auf Augenhöhe ist. Da ist mit Sicherheit nichts entschieden - die Tagesform wird entscheiden.